Archos Saphir 24F

Archos Saphir 24F
Testbericht
Positiv
+ gute Akkudauer
+ Akku austauschbar
+ zwei Simkarten möglich
Negativ
- geringe Ausstattung
- keine autom. Worterkennung
- ohne LED-Benachrichtigung
- teils hürdenreiche und unverständliche Nutzung
Fazit: Das Archos Saphir 24F scheint uns nicht ganz ausgereift. Wir würden daher eher andere Archos Modelle oder Marken empfehlen.
Archos Saphir 24F hier kaufen*

Grundsätzlich bietet das Outdoor-Tastenhandy Archos Saphir 24F eine solide Ausstattungsbasis: Das Display ist mit 2,4 Zoll durchschnittlich groß. Es ist eine Kamera anbei (allerdings mit nur 0,03 Megapixel). Der austauschbare Akku hat 1.700 mAh und hält problemlos vier und mehr Tage durch – auch mit stets eingeschaltetem Bluetooth. Des Weiteren gibt es eine integrierte Taschenlampe, welche sehr markant in die Oberseite des Tastenhandys integriert wurde. Ein weiteres, sehr wichtiges Merkmal, ist die Schutzklasse IP 68. Als Outdoorhandy bietet das Saphir 24F damit Schutz gegen Wasser und Stürze aus bis zu 1,5 Meter Höhe. Unsere moderat gestalteten Stürze aus dieser Höhe hat es problemlos überstanden. Nützlich erscheint auch die Möglichkeit, zwei verschiedene Simkarten in das Gerät zu legen. So kann einerseits auf Wunsch die dienstliche Rufnummer verwendet werden, andererseits die private Handynummer. Als Simkartenformat wird übrigens einmal das Format Mini-Sim sowie einmal das Format Micro-Sim verwendet. Auch eine Speicherkarte bis zu 32GB im Micro-SD Format kann eingelegt werden.

Die weitere Ausstattung des Outdoor-Tastenhandys Archos Saphir 24F ist recht schnell erzählt. Es ist eine Alarm- bzw. Wecker-Funktion anbei, welche etwas umständlich bedienbar ist. Der Wecker besitzt jedoch eine Schlummerfunktion. Auch ein Kalender ist anbei, Einträge können Sie jedoch nicht vornehmen. Der integrierte Taschenrechner ist gut bedienbar. Wer sich etwas seine freie Zeit vertreiben möchte, kann dies mit dem Spiel „Schlange“ tun. Ins Englische übersetzt landet man also bei „Snake“. Diesem Nokia Klassiker ähnelt das Spiel auch sehr und sorgt daher für langanhaltenden Spielespaß. Es ist zudem ein Internetbrowser anbei, der jedoch nur mit etwas Aufwand betrieben werden kann. Im Bereich Dienste können Sie hier „Internetdienst“ auswählen, müssen jedoch zuvor einige Einstellungen vornehmen. Wie das genau geht, erläutern wir weiter unten.

Im Bereich Multimedia bietet das Archos Saphir 24F Outdoorhandy einige Möglichkeiten, z.B. einen Audioplayer. Dieser spielt Ihre MP3-Musik in guter Lautstärke und akzeptabler Qualität ab. Auch ein FM-Radio ist anbei. Hierfür benötigen Sie die beigefügten Kopfhörer als Antenne (Achtung: stecken Sie das Headset richtig ins Handy rein!). Der sogenannte Soundrekorder gleicht einem Diktiergerät und nimmt Ihre Stimme oder andere Aufnahmen entweder in niedriger oder hoher Qualität auf. Abgespeichert werden die Aufnahmen als .wav-Datei (Dateiname kann beim Speichern nicht angegeben werden). Zu finden ist die Aufnahme dann allerdings nicht im Audioplayer, sondern erneut beim Soundrekorder in einer Liste. Videos im .avi Format können Sie ebenfalls aufnehmen, dies geht recht einfach in unterschiedlicher Qualität mit dem Videorekorker. Der Multimedia-Bereich bietet zudem die Kamera-Funktion sowie den Bildbetrachter (Galerie). Letzterer kann kaum überzeugen und wirkt wenig übersichtlich. Wie die mit dem Archos Spahir 24F geschossenen Fotos aussehen, zeigen wir hier in Originalqualität:

Die Bedienung ist bis auf die fehlende automatische Worterkennung grundsätzlich einfach, wenn auch teils etwas zu umständlich gestaltet: So muss man bspw. doch einige Male öfter als bei anderen Tastenhandys drücken, um den Wecker einzustellen. Die Tasten lassen sich unterm Strich jedoch gut drücken. Sehr ärgerlich finden wir, dass es zu wenige Einstellmöglichkeiten im Bereich der Töne/Warntöne gibt. Ein einfaches Audioprofil mit schlichtem SMS- und Klingelton OHNE Warnton beim Tasten-Entsperren ist nicht möglich. Ganz oder gar nicht ist die Devise. Entweder schalten Sie das ganze Handy lautlos, oder Sie nutzen Klingeltöne, dann haben Sie aber immer den Warnton beim Entsperren des Handys. Eine klare Schwäche. Zudem ist die Auswahl an SMS-Tönen sehr eingeschränkt – die Nachrichtentöne sind außerdem allesamt recht lang. Gut finden wir, dass die Navigationstaste individuell mit Funktionen belegt werden kann. So erreichen Sie über die vier Richtungstasten vom Startbildschirm aus Ihre wichtigsten Programme und Anwendungen wie Wecker, Kamera etc.

Das Archos Saphir 24F hier kaufen*, EAN: 690590037717.


Fragen und Hilfe zum Archos Saphir 24F Outdoor-Handy:

1.) Kann ich das Handy per Bluetooth mit Autoradio oder Lautsprecher koppeln? -> Ja, dies klappt im Gegensatz zu anderen Tastenhandys recht gut. Wir konnten das Saphir 24F ohne Probleme mit einem JBL Bluetooth-Lautsprecher verbinden und dort unsere MP3 Musik oder das FM-Radio vom Handy aus abspielen sowie mit einem Alpine Autoradio, um dann über die Freisprecheinrichtung zu telefonieren. Mit dem JBL Lautsprecher wurden wir stets nach dem Anschalten des Lautsprechers nach kurzer Bestätigung automatisch verbunden!

2.) Darf das Saphir 24F wirklich vollständig nass werden? -> Gemäß Wikipedia bedeutet die Schutzklasse IP68 Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen… also ab in die Wanne damit? Dies wäre theoretisch kein Problem. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass die Schutzabdeckungen fest in das Gehäuse gedrückt sind.

3.) Wie richte ich das 24F ein, damit ich den Internetdienst nutzen kann? -> Über unseren Anbieter Aldi-Talk konnten wir uns leider nicht die Einstellungen zusenden lassen. Dies scheint beim Saphir 24F grundsätzlich nicht möglich zu sein. Im Hauptmenü in den Einstellungen müssen Sie im Bereich „Konnektivität“ und dort bei „Datenkonten“ etliche Einstellungen zu APN etc. vornehmen. Wir haben es kurz getestet und nicht recht geschafft – freuen uns aber gern über Ihre Kommentare und Lösungen!

4.) So setzen Sie das Outdoor-Tastenhandy wieder auf die Werkseinstellung zurück. -> Menü -> Einstellungen -> Einstellungen wiederherstellen. Der Telefonsperrcode lautet 1234. Achtung. Sie löschen auf diesem Weg sämtliche Einstellungen sowie SMS, Anruflisten etc. Ihre Daten auf der Speicherkarte bleiben jedoch bestehen.