Tastenhandy mit WhatsApp – der große Ratgeber 2019

In unserem stets aktualisiertem Ratgeber gehen wir der Frage nach, ob es im Jahr 2019 tatsächlich Tastenhandys gibt, die WhatsApp „können“. WhatsApp ist ein beliebter Messenger zum schnellen Austausch von Bildern, Videos und Nachrichten. Kaum ein Smartphone-Besitzer wird diese App nicht auf seinem Handy haben. Ein Tastenhandy mit WhatsApp wäre somit die perfekte Kombination aus moderner Kommunikation und klassischem Handydesign. Das schauen wir uns genauer an!

Wir von Tastenhandy.de schauen uns daher viele Handy-Modelle an, die in 2019 WhatsApp-kompatibel sein sollen. Seien Sie gespannt! Vorstellen werden wir im Laufe des Jahres viele verschiedene Tastenhandys, darunter bspw. Klapphandys oder klassische Barrenhandys. Modelle mit und ohne Android. Handys mit Touchscreen und auch solche ohne Bildschirmsteuerung. Wir stellen hier nur Tastenhandys mit WhatsApp vor, bei denen wir wirklich nahezu die vollständige Funktionalität testen konnten. Keine Fake-Tests, nichts geschönt, alles ehrlich und kritisch – legen wir los und beginnen mit der ersten Vorstellung. Zuvor aber noch eine Bitte: Kennen Sie ein Tastenhandy mit WhatsApp, welches wir hier nicht aufführen? Dann schreiben Sie uns bitte. Herzlichen Dank

Nokia 8110 4G
Das Bild zeigt das Nokia 8110 4G Tastenhandy in gelber Farbe mit der WhatsApp Anwendung.
+ einzigartiges, interessantes Design
+ gute Worterkennung und schnelles Tippen möglich
+ lange Akkudauer
- abgespeckte WhatsApp-Version
- Status und Videoanrufe nicht möglich
- erkennt keine Backups
- es können nur max. 5 MB große Dateien versendet werden

Ein Nokia Tastenhandy mit WhatsApp? Ja! Das Nokia 8110 4G (hier kaufen*) bietet zwar nur eine eingeschränkte Version des beliebtesten Messengers, dafür sind aber dank dem Betriebssystem KaiOS auch problemlos Twitter, Google Assistant, Facebook, YouTube, E-Mail uvm. möglich. Die Installation und Einrichtung verlief ohne große Probleme. Achten Sie jedoch darauf, dass die aktuellste Systemsoftware installiert ist, damit im KaiOS Shop WhatsApp zu finden ist.

Die wichtigsten Funktionen können Sie problemlos auf dem 8110 4G nutzen: Chatten, Sprachnachrichten, Bilder, Videos und Audios austauschen. Nicht möglich sind u.a. Statusmeldungen sowie Videotelefonie. Zum vollständigen Testbericht des Nokia 8110 4G.

emporia TALKsmart V800
+ leichte Nutzung
+ klassisches Handyformat
+ automatische Worterkennung
+/- ohne Touchscreen (stört nicht!)
- Update nicht selbsterklärend
- kein schnelles Schreiben möglich

Das emporia TALKsmart (hier kaufen*) ist ein klassisches Tastenhandy im Barrenformat. Noch vor der ersten WhatsApp-Nutzung mussten wir ein ca. 33 MB großes Update direkt von whatsapp.com herunterladen, was unmittelbar auf dem Handy erfolgte, aber etwas Zeit benötigte. Die heruntergeladene Datei haben wir dann bei den Downloads („App Folder“) entdeckt, dann mussten wir noch in den Einstellungen zulassen, dass auch Apps aus unbekannten Quellen installiert werden dürfen. Sind diese ersten Hürden genommen, kann man sich ganz normal für WhatsApp registrieren und die Nutzung starten. Vorhandene WhatsApp-Backups werden übrigens erkannt.

Wir konnten auf dem emporia TALKsmart ohne Probleme mit WhatsApp Nachrichten schreiben, Sprachnachrichten senden (wenn nicht gerade der Finger auf dem Mikro war ;-)), Bilder aufnehmen und senden, Nachrichten weiterleiten, Status ansehen und selbst posten und natürlich auch schauen, wer den Status schon gesehen hat etc. Die Hauptfunktionen konnten wir erfolgreich testen und können sagen, dass das emporia TALKsmart unseren Test als Tastenhandy mit WhatsApp bestanden hat! Zum vollständigen Testbericht des emporia TALKsmart.

Cyrus CM17 Outdoor-Tastenhandy mit WhatsApp *

emporia TOUCHsmart
Das Bild präsentiert ein WhatsApp-fähiges Klapphandy mit Tasten. Es ist das emporia TOUCHsmart
+ mit großem Touchscreen
+ Schreiben über Bildschirm oder Handytastatur möglich
+ WhatsApp-Taste
+ leichte Bedienung
- Nutzung erfordert eventuell eine manuelle Systemaktualisierung
- Tastaturbeleuchtung nicht an Klappmodus gekoppelt
- erkennt leider keine Backups

Das emporia TOUCHsmart Klapphandy mit WhatsApp (hier kaufen*) ist erst 2019 frisch auf den Markt gekommen und bietet neben dem großen Touchscreen noch einen weiteren Bildschirm auf der Außenseite. Anfangs konnten wir das erforderliche WhatsApp-Update nicht installieren, sodass keine Nutzung möglich war. Das Problem war bei emporia bereits bekannt und wurde mittlerweile behoben. Nachdem wir eine Systemaktualisierung durchgeführt haben, läuft WhatsApp nun prima auf dem TOUCHsmart. Leider werden keine vorhandenen Backups erkannt!

Wir konnten erfolgreich die wichtigsten Funktionen ausprobieren. Dank der Ausstattung mit gleich zwei Kameras lassen sich hier auch prima Videoanrufe tätigen. Der große Bildschirm eröffnet zudem die Möglichkeit, die Nachrichten auf Wunsch direkt auf der Touchscreen-Tastatur einzugeben. Natürlich kann auch die klassische Handytastatur verwendet werden, auf der sich gut und schnell schreiben lässt, jedoch leider ohne automatische Worterkennung. Zum vollständigen Testbericht des emporia TOUCHsmart.

Bea-Fon SL820
Das Bild zeigt ein Tastenhandy mit WhatsApp, und zwar das Bea-fon SL820.
+ bietet einen Touchscreen
+ zwei Kameras
+ klassisches Handyformat und große Tasten
+ insgesamt gute Bedienbarkeit
+ liest WhatsApp Backups automatisch ein
- langwieriges Update

Bea-fon bietet mit dem SL820 ein klassisches Tastenhandy mit WhatsApp an (hier kaufen*). Das Handy bietet neben der klassischen Handytastatur auch einen Touchscreen, welcher sich hier und da als sehr praktisch erweisen kann und die Bedienung ideal ergänzt. Die Installation von WhatsApp war zumindest bei uns durchaus mit Hürden versehen. Dafür erhielten wir nach mehreren Updates eine gut laufende WhatsApp-Version, welche auch unser altes WhatsApp-Backup problemlos erkannt und eingelesen hat.

Unser Prädikat „Tastenhandy mit WhatsApp“ hat sich das Bea-fon SL820 redlich verdient! Läuft erst einmal alles, können Sie die vielfältigen Möglichkeiten von WhatsApp problemlos nutzen: Chatten, Status posten und abrufen, Sprachnachrichten, Videoanrufe tätigen, Bilder teilen und was eben sonst noch so möglich ist. Zum Testbericht des Bea-fon SL820.

Cat B35
Auf dem Cat B35 Tastenhandy läuft nach einem Update nun auch Whatsapp.
+ erkennt automatisch nicht abgerufene Nachrichten
+ deutsche Sprache
+ leichte Einrichtung und Bedienung
- stürzt hin und wieder ab
- maximal 5 MB große Dateien können versendet werden
- Videoanrufe sind nicht möglich
- Status erstellen oder ansehen ist nicht möglich

Das Cat B35 überzeugt einerseits als sehr robustes Handwerkerhandy mit Schutz gegen Staub, Wasser und Stürze. Andererseits bietet es nach einem Update nun auch WhatsApp und somit die Möglichkeit, mit Freunden über den beliebten Messender in Kontakt zu bleiben und sich auszutauschen. Nach dem Download aus dem KaiOS Shop wurde bei unserem Test zwar kein Backup erkannt, aber ältere, bisher noch nicht abgerufene Nachrichten wurden automatisch eingelesen.

Mit dem Cat B35 (hier kaufen*) genießen Sie eine eingeschränkte Version von WhatsApp. So fehlen u.a. die Möglichkeit, Videoanrufe zu tätigen. Des Weiteren können Sie keine Statusmeldungen erzeugen oder den aktuellen Status Ihrer Freunde ansehen. Zudem ist die Größe der Dateien beschränkt, die Sie versenden können. Dennoch können viele Funktionen wie Sprachnachrichten, Bilder senden, Nachrichten schreiben und kurze Videos senden genutzt werden. Zum Testbericht des Cat B35.

swisstone BBM 570
+ mit Touchscreen
+ klassisches Handyformat
+ insgesamt gute Bedienbarkeit
- kein schnelles Schreiben möglich

Die Besonderheit beim swisstone BBM 570 (hier kaufen*) ist ganz klar die praktische Mischung aus klassischem Tastenhandy-Format kombiniert mit dem berührbaren Bildschirm (Touchscreen). Für die WhatsApp-Nutzung auf dem Tastenhandy mussten wir auch hier ein Update herunterladen, was aber nach einer gewissen Zeit und kurzer Bestätigung automatisch installiert wurde. Nach dem Start von WhatsApp wurde übrigens unser WhatsApp-Backup vom emporia TALKsmart, was wir kurz zuvor auf diesem gemacht hatten, automatisch erkannt und eingelesen. Klasse!

Auf dem swisstone BBM 570 haben wir WhatsApp gut und auch recht problemlos nutzen können. Wir konnten Nachrichten schreiben, Sprachnachrichten abschicken und auch vom Gesprächspartner die Aufnahmen erhalten. Auch war es möglich, Bilder zu senden und zu erhalten und diese auch an die Kontakte weiterzuleiten. Natürlich konnten wir auch einen Status online stellen und von unseren Freunden deren Status abrufen. Auch das BBM 570 von swisstone verdient demnach unser Prädikat „Tastenhandy mit WhatsApp“, da wir auch hier erfolgreich die Funktionen testen konnten.

swisstone BBM 680
+ Touchscreen
+ WhatsApp-Taste
+ LED-Benachrichtigung
- Tastatur leuchtet nicht automatisch nach dem Aufklappen (schlecht im Dunkeln)
- Handy ist insgesamt umständlich bedienbar
- kein schnelles Schreiben möglich
- nur sehr geringe Akkudauer

Ein Klapphandy mit WhatsApp – und dann noch mit Tasten? Das swisstone BBM 680 (hier kaufen*) erfüllt diese Bedingungen und schaut dabei gar nicht mal so schlecht aus. Nach dem erstmaligen Start von WhatsApp auf dem swisstone BBM 680 sollten wir ein Update durchführen, was aber ohne Schwierigkeiten ablief und dank WLAN schnell heruntergeladen war (Installationsanleitung). Auch der Registrierungs-Vorgang ging einfach und es wurde sogar unser WhatsApp-Backup erkannt, welches wir zuvor auf einem anderen Tastenhandy angelegt hatten. So ging keine Nachricht verloren, echt klasse.

Auf dem Klapphandy BBM 680 konnten wir erfolgreich viele Funktionen ausprobieren und problemlos Nachrichten schreiben, Sprachnachrichten und Fotos versenden, Statusmitteilungen online stellen und nachsehen, wer diese bereits angesehen hat. All das hat dank des Touchscreens insgesamt recht problemlos funktioniert. Test bestanden 😉

alcatel 3088 4G
+ klassisches Tastenhandy ohne Schnickschnack
+ sehr handliches Format
+ WhatsApp bereits vorinstalliert
- nur in ausländischen Shops erhältlich
- abgespeckte WhatsApp-Version
- Status und Videoanrufe nicht möglich

Das alcatel 3088 4G ist ein kleines und handliches Tastenhandy mit WhatsApp und kommt im klassischen Barrendesign daher. Wir haben es eher durch Zufall entdeckt, denn für den deutschen Markt scheint es bisher nicht vorgesehen zu sein. Bestellt haben wir es auf csmobiles.com – und siehe da, WhatsApp läuft auch in Deutschland! Wir kannten den Shop vorher nicht und möchten auch keineswegs Werbung machen, aber durch paypal wäre der Kauf im Fall der Fälle abgesichert gewesen. Es lief aber alles gut und das alcatel 3088 4G kam mit GLS nach etwa 1,5 Wochen an (ca. 65 € inkl. Versand).

Auf dem 3088 4G von alcatel ist eine Version von WhatsApp installiert, die etwas weniger Funktionen bietet. Der Status ist hier zum Beispiel nicht möglich, auch keine Videotelefonie. Der Rest läuft aber prima: Sie können Sprachnachrichten, Bilder sowie Chatnachrichten senden, auch eine Gruppe können Sie erstellen. Es gibt eine automatische Worterkennung, diese ist aber nicht in deutscher Sprache möglich, daher müssen Sie die Nachrichten Buchstabe für Buchstabe eintippen, auch Umlaute konnten wir nicht finden.


Weitere Tastenhandys mit WhatsApp: (hier wird zwingend ein Google Konto benötigt)

Neue Nokia Tastenhandys mit WhatsApp ab Ende 2019:

  • Nokia 800 Tough Outdoor-Phone (ab dem 15.12.)
  • Nokia 2720 Flip Klapphandy (ab dem 11.10.)

Diese Tastenhandys könnten eventuell einmal über WhatsApp verfügen:


3 Kommentare

  1. Liebes Tastenhandy.de Team,

    erstmal vielen Dank für die ausführliche Vorstellung bzw. Auflistung der Geräte! Das ist genau das was ich gesucht habe 🙂 In Zeiten von digitaler „Vereinnahmung“ möchte ich einen Schritt zurück gehen und mich auf die wesentliche Kommunikation (mit echten Menschen) konzentrieren ohne durch Social Media o.ä. abgelenkt zu werden. Whatsapp ist da unverzichtbar. Ich würde schon fast behaupten, dass es heutzutage gar nicht mehr ohne geht. Daher bin ich sehr dankbar diese Seite hier gefunden zu haben.

    Ich habe noch ein paar Fragen zu den Nicht-KaiOS Geräten (Emporia, Swisstone & Bea-Fon):

    So wie ich das verstanden habe, laufen diese Geräte über Android Go. Mir persönlich ist es wichtig, dass man seine Kontakte und Kalendereinträge über das google Konto synchronisieren kann. Bieten die Geräte von Emporia, Swisstone und Bea-Fon die Funktion über das google Konto zu synchronisieren? Sie schreiben, dass sich Whatsapp Chat Backups wiederherstellen lassen. Das setzt ja voraus, dass die Geräte auf das Gmail Konto zugreifen und demnach mit dem google Konto verbunden sein müssten. Hab ich das in der Theorie so richtig verstanden oder funktionieren diese Geräte anders? Kann ich die Chat Verläufe von meinem Android Smartphone auf diesen Geräten wiederherstellen? Gibt es auf den Geräten sogar einen Play Store?

    Da man im Netz sehr wenig über diese Geräte findet würde ich mich über eine Antwort sehr freuen!

    Vielen Dank und Grüße,

    Martin aus Münster

    1. Hallo Martin,
      ich möchte nach und nach auf Ihre Fragen antworten und die einzelnen Geräte eingehen:

      –> Mein emporia TALKsmart V800 hat als Betriebssystem „MocorDroid 4.4.4“, wobei laut der Webseite von emporia die Version Mocor 5 installiert sein sollte. Aber das Update kommt vielleicht noch… Ein Google-Konto konnte ich nicht einrichten, auch den Playstore gibt es nicht.
      Beim TalkSmart wurde bei mir nur ein WhatsApp-Backup erkannt, wenn dieses bereits zuvor über WhatsApp auf einer Speicherkarte gespeichert wurde (über die WhatsApp-Einstellungen, Chats und dann Backups wird es bei eingelegter microSD-Karte automatisch dort gespeichert). Das Backup wird auch sofort nach Eingabe des Verifizierungscode angezeigt, Chatverläufe werden dann wiederhergestellt. Wie es sich bei Smartphone-Backups verhält, teste ich nochmal.

  2. Hallo Tasten Handy team. Ich habe einen frage: Ich bin in der Schule noch und in der schulwhatsapp Gruppen werden öfters Dokumente oder PDF Datein geteilt. Ich will auf eine Tastenhandy um steigen aber brauche die Schul Infos. Wie sieht es mit der Speicher aus und mit der Versand? Gibt es eine der nicht Max. 5MB schicken kann?

Kommentare sind geschlossen.