emporia EUPHORIA V50

Testbericht
Positiv
+ sehr wertig verarbeitet
+ gute Sprachqualität
+ Benachrichtigungs-LED
Negativ
- keine automatische Worterkennung
- Staub unter dem Display möglich
Fazit: Ein leicht und intuitiv bedienbares, gut verarbeitetes, seniorenfreundliches Tastenhandy.
emporia EUPHORIA hier kaufen*

Das Euphoria V50 der österreichischen Firma emporia wusste uns von der ersten Minute an zu überzeugen. Gleich nach dem Anschalten des Tastenhandys wird man durch die praktische Einrichtung geleitet. Hier kann die Sprache gewählt, die Uhrzeit und das Datum eingestellt sowie die Textgröße voreingestellt werden. Zudem wird nach den passenden MMS Einstellungen gefragt. In unserem Fall wurde gleich korrekterweise Aldi-Talk angezeigt. Fertig ist die Erstinbetriebnahme.

Das erwartet Sie beim EUPHORIA V50: Mit einem Gewicht von nur 90 Gramm ist das seniorenfreundliche Tastenhandy leicht, wirkt aber dennoch in allen Bereichen sehr robust. Der Bildschirm ist 2,3 Zoll groß und sehr gut lesbar. Der Akku (AK-V25) bietet 1000mAh und schafft ein paar Tage, ohne aufgeladen werden zu müssen. Aufgeladen wird über das im Lieferumfang enthaltene Micro-USB-Kabel oder die Tischladestation. Die eingebautete Kamera hat 2 Megapixel (Auflösung bis zu 1600 x 1200). Ein paar wenige Bilder können Sie ohne Speicherkarte knipsen, empfehlenswert ist jedoch die Erweiterung mit einer micro-SD Speicherkarte. Das benötigte Simkartenformat ist die sog. Mini-Sim (die normale Standard-Simkarte).

Funktionen und Programme: Im Handy ist eine helle Taschenlampe verbaut, die über eine seitliche Taste bedient werden kann und sogar funktioniert, wenn das Handy ausgeschaltet ist. Das Handy ist mit Bluetooth ausgestattet und kann auf diese Weise mit Bluetooth-Headsets verbunden werden. Es ist ein Wecker anbei, der nach dem Einstellen der Weckzeit sogar die Restzeit anzeigt, bis der Wecker klingelt. Des Weiteren wurde dem Tastenhandy eine Kalenderfunktion sowie ein Rechner spendiert. Einträge im Kalender können allerdings nicht vorgenommen werden. Dafür bietet das Euphoria V50 eine andere spannende Funktion: die Geburtstagserinnerung. Hier können Sie sich bequem an Geburtstage erinnern lassen. Wählen Sie dafür entweder bereits vorhandene Kontakte direkt aus dem Handy-Telefonbuch oder speichern Sie selbst den gewünschten Kontakt ein. Sie werden dann am Geburtstag von dem Handy mit einem Ton erinnert und können auf Wunsch direkt das Geburtstagskind anrufen. Auch ein FM-Radio ist mit anbei. Und weil das Handy mit einer integrierten FM-Antenne ausgestattet ist, benötigen Sie nicht einmal ein extra Headset für den Empfang der Radiosender. Sie können zwar bei schlechtem Empfang optional ein Headset an den Klinkenstecker im Handy anschließen und so die Empfangsqualität verbessern, allerdings kann das Radioprogramm dann nicht mehr über die Handylautsprecher abgespielt werden. Dies scheint den Entwicklern irgendwie untergegangen zu sein.

Das Display ist rundum gelungen und super lesbar, auch aus unterschiedlichen Winkeln. Sie können die Beleuchtungsdauer des Bildschirms seperat einstellen. Auf Wunsch können Sie ein eigenes Hintergrundbild für den Startbildschirm einstellen. Da jedoch keine Hintergrundbilder vorhanden sind, können Sie nur Ihre eigenen Fotos auswählen. Unser Testmodell hatte einen kleinen, kaum sichtbaren Pixelfehler am oberen rechten Rand. Bereits nach etwa einer Woche Nutzung bildete sich Staub unter dem Display (kleinere Staubkrümel), welchen man natürlich nur bei genauem Hinsehen bemerkt.

LED-Benachrichtigung: Das emporiaEUPHORIA (V50) bietet seinen Nutzern gleich mehrere visuelle LED-Benachrichtigungen. Bei eingehenden Anrufen bspw. blinkt die Taschemlampe zusätzlich auf. Wird der Akku aufgeladen oder nähert sich dessen Kapazität dem Ende, zeigt dies eine blinkende LED unter der Sternchen-Taste an (jeweils grün oder rot). Haben Sie einen Anruf verpasst, so zeigt das Handy dies über eine blau blinkende LED an. In diesem Fall blinkt dann die Raute-Taste. Leider werden Sie nicht bei eingehenden Textnachrichten über die Benachrichtungs-LED informiert.

Telefonieren und SMS schreiben: Beides geht dank der einfachen Bedienung sehr leicht und verständlich. Die Gesprächsqualität empfanden wir als gut und klar. Das Schreiben von Textnachrichten geht leicht und ist zudem logisch. Hier wurden keine Experimente gewagt, daher findet man sich schnell zurecht. Die automatische Worterkennung T9 ist nicht mit an Board. Dies wäre als zuschaltbare Funktion durchaus wünschenswert gewesen. Die Schriftgröße können Sie bei den SMS sowie für die Kontakte entweder auf Groß oder Klein stellen. Ein Kritikpunkt beim Thema SMS-Nachrichten sei allerdings erlaubt: Der Ton für eingehende Nachrichten kann weder in der Lautstärke, noch kann der Ton als solches verstellt werden. Er ist doch recht laut und sicher nicht jedermanns Geschmack. Hier bleibt nur die Möglichkeit, den Nachrichtenton ganz auszuschalten.

Die Bedienung des Euphoria ist wirklich superleicht. Zwar kann man über die seitlichen Tasten streiten, ob diese nicht vielleicht zu klein ausgefallen sind, aber das ist dann schon meckern auf sehr hohem Niveau. Alle Funktionen sind schnell und einfach zu erreichen und stets übersichtlich gestaltet. Die Tastatur ist trotz der zusätzlichen Tastenreihe sehr gut zu drücken und ausreichend groß genug. Die zusätzlichen Funktionstasten für die Kamera sowie den Wecker sind sehr praktisch und ergänzen die Bedienung sinnvoll. Hilfreich ist auch die gut lesbare Anleitung in deutscher Sprache sowie die im Handy vorhandenen Infotexte. Die Infotexte erinnern etwas an die alten Nokia-Zeiten. Zu vielen der Menüpunkte und Funktionen wird nach einer voreingestellten Zeit ein kurzer und knapper Hilfstext angezeigt, der die jeweilige Funktion kurz erklärt. Die Pfeil nach oben Taste (sog. Favoriten-Taste) können Sie mit einer bestimmten Wunschfunktion belegen, bspw. SMS oder dem Lautlos-Modus.

Die Kamera macht mit den 2 Megapixel insgesamt brauchbare Bilder, wovon Sie sich in unserer Bildergalerie überzeugen können. Sie können auf Wunsch diverse Einstellungen vornehmen sowie Effekte in die Bilder einbauen. Die Kamera erreichen Sie am schnellsten über die Kamerataste, welche neben der Pfeil nach oben Taste auch als Auslöser dient.

Zu guter Letzt ist noch die SOS-Taste (Notruf-Knopf) zu erwähnen, welche sich auf der Rückseite des emporia EUPHORIA befindet. Diese stellt eine Notruffunktion dar, welche Sie auf Wunsch aktiveren können. Einstellbar ist einerseits ein Voralarm (10-sekündige Sirene in guter Lautstärke). Zudem können Sie bis zu 5 Rufnummern einspeichern, welche bei Betätigung der Notruftaste nacheinander angerufen werden. Die Bedienungsanleitung bietet zu diesem Thema eine ausführliche Beschreibung.

Das emporia EUPHORIA hier kaufen*. EAN: 9005613132910 – Modellbezeichnung: emporiaEUPHORIA (V50)


Fragen zum Euphoria:

1.) Ich möchte alle persönlichen Daten auf dem Handy löschen. Wie lässt sich das Handy wieder in der Werkszustand versetzen? -> Drücken Sie die Menü-Taste und wählen die Einstellungen. Wählen Sie jetzt direkt die 23 über die Handytastatur oder scrollen selbst zum Menüpunkt 23 (Rücksetzen). Hier können Sie entweder nur die Einstellungen zurücksetzen oder aber Alles (Einstellungen + SMS, Kontakte und Bilder (die auf dem Handy gespeicherten). Es wird nach einem Telefoncode gefragt. Dieser lautet 1234. Sie müssen Sie Eingabe dann nochmals bestätigen. Das Handy startet danach neu.

2.) Wie heißt der werkseitig eingestellte Telefonsperrcode? -> 1234

3.) Lässt sich das Euphoria V50 über Bluetooth mit einem Autoradio verbinden und kann ich dann über das Autoradio telefonieren? -> folgt

4.) Besitzt das Handy eine automatische Tastensperre? -> Ja, diese können Sie im Menü auf Wunsch einstellen und hier auch verschiedene Zeiten auswählen, nach welcher die Tasten automatisch gesperrt werden. Vom Werk aus ist diese Funktion ausgeschaltet.

5.) Hat das Handy Kurzwahltasten? -> Nein.

6.) Welche Sprachen lassen sich im Menü einstellen? -> Neben Deutsch sind es stolze 16 weitere Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch, Dänisch, Polnisch, Portugiesisch, Italienisch, Tschechisch, Norwegisch, Slowakisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Türkisch, Schwedisch und Kroatisch.

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie einen Kommentar (weiter unten).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.