emporia TOUCHsmart

Testbericht
Positiv
+ großes Display
+ WhatsApp Tastenhandy
Negativ
- Geruch
- wirkt manchmal noch nicht ganz fertig
Fazit: Das emporia TOUCHsmart kann für die Nutzung von WhatsApp empfohlen werden. Als Seniorenhandy werden sich andere emporia Handys eher eignen.
emporia TOUCHsmart hier kaufen*

Die Daten zum emporia TOUCHsmart können sich sehen lassen: Die Kamera hat stolze 5 Megapixel. Der austauschbare Akku (Modell AK-V188) bietet eine Kapazität von 1.400 mAh und hält im Gegensatz zu klassischen Smartphones wenigstens 2 Tage durch – je nach Nutzung natürlich auch länger. Aufgeladen wird das Handy über ein Micro-USB-Kabel. Der Hauptbildschirm ist ein sogenannter Touchscreen und kann auch per Berührung bedient werden. Er bietet eine Größe von 3,35 Zoll und ist somit deutlich größer als bei den meisten anderen Tastenhandys. Nach dem Zuklappen befindet sich auf der Außenseite ein weiterer Bildschirm, der eventuelle Statusmeldungen sowie die Uhrzeit anzeigt. Betrieben wird das Handy mit einer Nano-Simkarte. Zudem können Sie eine micro SD-Speicherkarte in das Klapphandy einlegen.

Gut gelungen finden wir beim emporia TOUCHsmart die folgenden Punkte:

  • Die Bedienung der Zifferntastatur geht problemlos von der Hand. Die einzelnen Tasten sind gut erreichbar.
  • Ist WhatsApp erst einmal installiert, läuft es sehr gut und lässt sich auch mit der Handytastatur gut bedienen. Ohne Touchscreen geht es allerdings nicht: Dieser muss für einige Funktionen und Eingaben zwingend verwendet werden.
  • Durch die zweite Kamera auf der Innenseite des Klapphandys lassen sich über WhatsApp Videoanrufe tätigen.
  • Der Internet-Browser stellt die Webseiten sehr gut dar, auch Youtube läuft bspw. problemlos. Hin und wieder stürzte der Browser jedoch ab und wurde dann von allein beendet.
  • WLAN und LTE sind anbei und bieten schnelles Internet.

Vieles hätten wir uns anders gewünscht… Daher sammelt sich auch einiges an Kritik:

  • Der Geruch: Insgesamt fällt auf, dass dieses emporia Handy keineswegs aus der gleichen Produktionshalle stammen kann wie andere emporia Tastenhandys. Am ehestens fällt dies bei der Verarbeitung und beim Geruch auf. Auch nach zwei Wochen nehmen wir nach dem Aufklappen noch immer einen Geruch in der Nase wahr, was wir von Tastenhandys bisher nicht kannten. Die Tastatur scheint hier ursächlich zu sein.
  • Die Kamera: Hier finden wir die Position der äußeren Kameralinse ungünstig gewählt. Diese liegt genau so auf der Rückseite des Handys, dass es passieren kann, dass die Finger die Linse bedecken. Besser wäre es gewesen, die Linse an der Außenseite bei dem Außendisplay zu platzieren. Die Qualität der Bilder hält sich in Grenzen, andere Tastenhandys mit 5MP Kameras wissen in diesem Bereich mehr zu überzeugen.
  • Das Einlegen der Simkarte sowie Speicherkarte: Hier mutet einem emporia ganz schön was zu, denn das Einlegen der Nano-Simkarte sowie der micro-SD-Card ist eine ziemliche Fummelarbeit. Die Steckplätze befinden sich auf engstem Raum und dann noch in einer Vertiefung und sind daher eher schwierig zu erreichen.
  • Das Außendisplay zeigt die Uhrzeit sowie Statusmeldungen nur an, wenn man zuvor eine Taste drückt. Wir hätten uns gewünscht, dass bei einem verpassten Anruf oder einer ungelesenen SMS automatisch etwas aufleuchtet oder ein kleines Symbol angezeigt wird, leider Fehlanzeige. Erst wenn man zuvor eine Taste drückt, wird ein entsprechendes Symbol auf dem Außendisplay angezeigt. Eine Benachrichtigung für eingegangene WhatsApp-Nachrichten gibt es auf dem Außendisplay übrigens gar nicht. Zudem ist das Außendisplay sehr träge und braucht manchmal mehrere Sekunden, um sich zu aktualisieren.
  • Wünschenswert bei einem Klapphandy ist für uns, dass die Beleuchtung der Tastatur automatisch angeht, wenn es aufgeklappt wird. Leider ist dies beim emporia TOUCHsmart nicht der Fall.
  • In einigen Bereichen haben wir das Gefühl, dass ein unfertiges Handy auf dem Markt geworfen wurde.

Eine mögliche Alternative zum emporia TOUCHsmart (hier kaufen*) könnte übrigens das ebenfalls moderne Doro 7060 (zum Testbericht) sein.

Das TOUCHsmart ist sicher kein schlechtes Handy, andere emporia Modelle konnten uns aber mehr überzeugen. Die EAN-Nummer lautet 9005613155339, die Modellbezeichnung lautet emporiaTOUCHsmart (V188).

Hier finden Sie weitere Tastenhandys mit WhatsApp.

Aufnahmen mit dem emporia Touch Smart:


Fragen zum TOUCHsmart:

1.) Wie kann ich meine Daten auf dem Handy löschen und den Werkszustand wiederherstellen? -> Dies geht im Menü bei den Einstellungen unter Punkt 8 „Auf Werkseinstellungen Zurücksetzen“. Nach einer nochmaligen Bestätigung startet das Handy dann neu in englischer Sprache. Es werden SMS, Anruflisten, die Bilder auf dem Handy, Einstellungen etc. gelöscht.

2.) Ich bekomme das notwendige Update von WhatsApp einfach nicht geladen. Nach dem Klicken auf „Herunterladen“ steht nur „WhatsApp wurde beendet“. Danach passiert nichts, weder bei WLAN, noch bei normaler Datenverbindung. Auch das Zurücksetzen auf den Werkszustand brachte keine Lösung des Problems. -> Die Servicemitarbeiter von emporia haben uns hierzu am 06.05.2019 mitgeteilt, dass dieses Problem seit ca. 2 Wochen besteht und momentan keine Lösung vorhanden ist. Es sollte diese Woche ein Update erscheinen, dass das Problem löst bzw. lösen sollte. Das Update wird dann über die Datenverbindung oder WLAN erfolgen. Mit diesem Update wird WhatsApp aktualisiert und sollte dann wieder reibungslos funktionieren. (Dieser Fehler wurde bereits behoben, WhatsApp läuft nach einer Softwareaktualisisierung problemlos.)

5 Kommentare

  1. Habe mit meinm Vater das emporia Touch smart im Juni auch ausprobiert, weil er große Tasten mag.
    Leider ist es nicht stimmig und für ihn gar nicht geeignet.
    Auf der mini Touch-Tastatur eine Taste treffen, ist reines Glücksspiel. Auch die Hardware-Tasten haben eine stark gewöhnungsbedürftige Belegung für Sonderzeichen, diese werden auf den Tasten auch nicht angezeigt – da ist Suchen angesagt…
    Die Schrift in Whatsapp oder beim SMS-Schreiben ist so winzig, dass er eine Lupe braucht.
    Auch die Bestätigungstöne bei Tastendruck oder Touch lassen sich nicht ausschalten.
    Laut Hotline sollten beide Sachen über ein Update behoben werden, aber der MItarbeiter war sich nicht sicher, wann denn dieses Update kommen soll.
    Tja, so lange wollen wir nicht auf ein ungewisses Ergebnis warten, das Handy ging zurück

    1. Hi, danke für deine Meinung zum TOUCHsmart. Die Sache mit den Sonderzeichen und ich meine auch mit den Umlauten habe ich auch noch negativ in Erinnerung. Etwas mehr Entwicklungszeit hätte dem Gerät sicher einen besseren Start verpasst.

  2. Schade, da ich ein moderneres Gerät wollte , aber ein großer Freund von Tastentelefonen bin, habe ich mich für die Kombination entschieden. Sieht gut aus, ist aber sicher kein wirklich gutes Seniorenhandy. Da komme ich ja mit dem Emporia Smart 2 besser klar. Es war mir nur zu schwer in der Hand.
    Nun, es macht auch mir keinen Spaß nach Sonderzeichen zu suchen, Schwierigkeiten zu haben, wenn ich den Klingelton noch einmal ändern will ( die Vorauswahl läst plötzlich keinen Ton mehr hören) und mich zu wundern, warum bei Eingabe der Kontaktnummern fürs Ausland die Stern- und Kreuz- Taste einfach nicht ihren Dienst tut. Wie soll ich da Telefonieren, wenn die Nummern nicht exakt einzugeben sind? Bei Texteingabe lassen sich Stern und Kreuz übrigens problemlos bedienen!
    Nun, ich würde es wirklich alten Menschen nicht empfehlen, es kommt Frust auf. Da hätte man wohl mehr Sorgfalt walten lassen müssen. Mein Emporia Touchsmart ist genau 2 Tage alt und wird wohl nicht bei mir bleiben.

  3. Polnische Sprache nicht da.🧐
    –> Polnisch kann als Sprache beim TouchSmart im Gegensatz zu anderen emporia Tastenhandys leider nicht ausgewählt werden.

  4. Hat das Gerät eine Eingabe wie T9 oder muss wie im Handbuch wirklich jede Zahlentaste mehrmals gedrückt werden? Wenn ja, können eigene Wörter gespeichert werden?
    Lassen sich mittlerweile alle Töne wie Tastentöne, Touchscreentöne usw abschalten, so dass man das Handy auch Abends nutzen kann ohne den Partner zu stören?

Kommentare sind geschlossen.