Blaupunkt FL 01

Testbericht
Positiv
+ elegantes Design
+ Status-LED
+ großes Display
Negativ
- kein Mediaplayer für mp3 etc.
- Verarbeitung
- dürftige Kamera
Fazit: Das Blaupunkt FL 01 ist ein elegant wirkendes Tastenhandy mit einem günstigen Neupreis. Der fehlende MP3-Player und die schlechte Kamera trüben das gute Gesamtbild.
Blaupunkt FL 01 hier kaufen*

Die wichtigsten Produktmerkmale: Im FL 01 ist eine 1,2 Megapixel Kamera verbaut, welche eine Auflösung von 960×1280 bietet. Der austauschbare und leicht wechselbare Akku bietet 900 mAh und hält bei stärkerer Nutzung und eingeschaltetem Bluetooth zwei Tage durch. Aufgeladen wird das Handy über ein Micro-USB-Kabel (im Lieferumfang enthalten). Auch ein Headset ist beim Neukauf mit anbei. Es ist ein Steckplatz für eine Standard-Simkarte vorhanden (Mini-Simkarte) sowie für eine Micro-SD-Speicherkarte bis zu 16 GB Speicher. Die auf der Geräterückseite befindliche Akkuabdeckung besteht aus Aluminium und lässt sich für den Akkutausch oder Kartenwechsel vom Gehäuse leicht abschieben. Toll finden wir die eingebaute Benachrichtigungs-LED, welche verpasste SMS oder Anrufe signalisiert. Die Status LED blinkt natürlich in blauer Farbe.

Der Funktionsumfang des Blaupunkt FL 01 Tastenhandys bietet den Nutzern die klassischen Anwendungen. Positiv anzumerken ist hier der Kalender, in welchem Einträge vorgenommen werden können, was bei vielen anderen Tastenhandys sonst eher nicht üblich ist. Somit besteht die Möglicheit, Aufgaben zu erstellen (im Rhythmus einmal, täglich, wöchentlich, monatlich oder jährlich) und diese in Aufgabenlisten anzuschauen. Ein gut bedienbarer Taschenrechner ist ebenfalls anbei wie auch eine Weckfunktion. Der Wecker bietet eine Schlummerfunktion (Minuten sind nicht einstellbar), es können jedoch keine eigenen MP3-Töne als Weckton verwendet werden. Der verbaute LED-Blitz für die Kamera kann als Taschenlampe verwendet werden und lässt sich über die Taste 0 aktivieren (beim Startbildschirm gedrückt halten). Es ist ein Spiel vorinstalliert, welches den Titel „Schlange“ trägt. Das Spiel erinnert an die Snake-Spielereihe der Nokia-Handys. Auch ein FM-Radio ist anbei. Hierfür werden die im Lieferumfang enthaltenen Ohrhörer als Antenne benötigt, also das Headset. Die Bedienung des Radios ist leicht und verständlich, das Radio kann auch im Hintergrund abgespielt werden. Der Klang ist völlig ausreichend, über die Navigationstaste nach oben und unten können Sie die Lautstärke einstellen.

Was schon nach kurzer Zeit negativ auffiel, war der fehlende Media-Player. Diesen haben wir vergebens gesucht und nicht finden können. Zwar zeigt der Dateimanager des FL 01 unsere MP3-Musik mit Titel, Dauer und bunten Notenzeichen an, doch eine Wiedergabe von .mp3-Dateien ist nicht möglich. Ebensowenig werden .amr oder .wav-Dateien untersützt. Die fehlende Wiedergabemöglichkeit von eigenen Musikdateien wirft das Blaupunkt FL 01 leider weit zurück. Selbst 10 Jahre alte Nokias wie das Nokia 6600i slide spielen problemlos MP3-Musik ab.

Das Display ist mit einer Größe von 2,8 Zoll angenehm groß und insgesamt auch gut lesbar, selbst bei Sonneneinstrahlung. Besonders bei der Nutzung im Dunkeln fällt jedoch auf, dass der helle Bildschirm sehr blenden kann. Die Helligkeit lässt sich jedoch manuell verstellen in den Einstellungen (hier beim Punkt Kontrast).

Das Schreiben von Textnachrichten ist beim Blaupunkt FL 01 nicht ganz ausgereift. Zum einen fehlt die automatische Worterkennung T9, welche das Schreiben aufgrund des Wörterbuchs deutlich erleichtern würde. Zum anderen finden Sie bspw. das „ß“ nur, wenn Sie als Eingabesprache „de“ wählen, also die grundsätzliche Kleinschrift. Hier ist Luft nach oben, was sehr schade ist, da der Texteditor sonst einen sehr aufgeräumten Eindruck bei uns gemacht hat. Beim Telefonieren fanden wir es etwas umständlich und nicht sofort ersichtlich, wie wir die Hörerlautstärke ändern konnten. Hier hätten wir uns seitliche Tasten gewünscht, um schnell und einfach die Lautstärke zu verstellen.

Die Kamera schießt mit ihren 1,2 Megapixel eher verpixelte Bilder und ist daher nur für einfache Schnappschüsse geeignet, nicht aber für Bilder, die ins Familienalbum kommen sollen. In unserer Bildergalerie finden Sie unsere Testbilder.

Die Bedienung des Blaupunkt FL 01 ist insgesamt einfach und verständlich. Hier und da gefällt uns die Übersetzung in die deutsche Sprache nicht so gut, was aber in der alltäglichen Nutzung nicht zu Problemen führt. Das Menü ist verständlich und man kann leicht die einzelnen Funktionen bedienen. Die Richtungstasten sowie die Rechte Auswahltaste können Sie nach Belieben mit eigenen Funktionen belegen und somit das Tastenhandy nach Ihren persönlichen Vorstellungen individualisieren. Für unseren Geschmack geht die Akkuabdeckung jedoch etwas zu leicht auf. Dies fiel uns insbesondere auf, wenn wir das Handy aufladen wollten und den Stecker in die Ladebuchse stecken wollten. Je nachdem, wie das Handy in der Hand gehalten wird, schieb sich die Rückseite dann eventuell auf.

Das Blaupunkt FL 01 hier kaufen*. EAN: 5990718816473 (gold), 5990718816480 (silber)

Fragen zum Blaupunkt FL 01:

1.) Hat das Handy eine automatische Tastensperre? -> Ja, die automatische Tastensperre kann in den Einstellungen aktiviert werden.

2.) Kann ich das FL 01 mit dem Autoradio verbinden und darüber telefonieren? -> Dies geht problemlos über Bluetooth. Tastenhandy.de hat diese Funktion erfolgreich getestet.

3.) Wie kann ich das FL 01 in den Werkszustand versetzen und alle Daten vom Handy löschen? -> Im Hauptmenü Taste 8 drücken oder manuell zu den Einstellungen gehen. Das Taste 2 drücken oder selbst zu den Telefoneinstellungen gehen. Danach Taste 7 drücken oder selbst zum Menüpunkt „Einstellungen wiederherstellen“ gehen. Danach wird ein Passwort gefordert. Das sogenannte Telefonpasswort bzw. der Sperrcode lautet vom Werk aus 1234. Danach müssen Sie noch einmal bestätigen, dass Sie die Benutzerdaten löschen wollen. Auf diesem Weg werden SMS, Anruflisten etc. gelöscht.

4.) Wie öffnet man das Gehäuse, um Akku und SIM einzulegen? -> Man schiebt den Akkudeckel einfach nach unten weg.