Cyrus CM8

Cyrus CM8
Testbericht
Positiv
+ robust und sturzsicher
+ leicht zu bedienen
+ guter Kundenservice in Deutschland
+ gute Ausstattung des Handys
Negativ
- hakt bei schnellem SMS-Tippen
- Kamerafotos eher schwach
- keine Benachrichtigungs-LED
Fazit: Das Cyrus CM8 hat unseren Alltagstest gut überstanden. Wir können es empfehlen.
Cyrus CM8 hier kaufen*

Der Aachener Handyhersteller Cyrus bietet mit seinem Outdoor-Phone CM8 ein einfaches und zugleich robustes Tastenhandy mit der Schutzklasse IP68. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89,99 Euro liegt das Cyrus CM8 im Bereich des mittleren bis gehobenen Preissegments. Wir von tastenhandy.de konnten uns das Outdoor-Phone im Rahmen eines Produkttests einmal genauer anschauen. Gleich drei Wochen hatten wir das Handy im täglichen Einsatz… und haben es neben der Alltagstauglichkeit natürlich auch auf die Outdoor-Eigenschaften getestet – mit Stürzen aus 1,8 Meter Höhe, Tauchen unter Wasser und Einsatz in sandigen Bereichen. Wie der Test verlaufen ist, lesen Sie in unserem Testbericht:

Vorab jedoch die wichtigsten Eckdaten: Das Display des Cyrus CM8 hat eine Größe von 2,2 Zoll und bietet dabei stets eine optimale Übersicht. Der Akku ist austauschbar und verfügt über eine Kapazität von 1.700 mAh. Toll ist, dass Sie auf Wunsch zwei Simkarten im Handy nutzen können (Dual-Sim). Sie können eine Micro-Simkarte sowie eine klassische Standard-Simkarte („Mini“) verwenden. Den internen Telefonspeicher von 1 Gigabyte können Sie über eine micro-SD-Karte auf bis zu 32 GB erweitern. Die eingebaute Kamera löst mit 1,3 Megapixel auf. Eine Galerie mit Beispielfotos finden Sie weiter unten. Das CM8 verfügt zudem über Bluetooth sowie einer integrierten LED-Taschenlampe. Hier noch ein paar Bilder:

Das Cyrus CM8 bietet für den täglichen Einsatz einige hilfreiche Funktionen und Anwendungen. Im Bereich Organisation weiß bspw. der Kalender zu überzeugen. In diesem können Sie Ihre Termine eintragen und sich daran erinnern lassen. Auch eine Notizfunktion sowie weitere Programme wie Taschenrechner, Weltuhr, Wecker etc. werden angeboten. Die integrierte Weckfunktion lässt sich sehr einfach und leicht einstellen und Sie können sogar eigene MP3-Musik sowie Sprachaufnahmen als Weckton verwenden. Im Bereich Multimedia werden neben der Kamera u.a. ein integriertes FM-Radio, ein Diktiergerät sowie ein guter Media- bzw. MP3-Player angeboten.

Telefonieren und SMS schreiben mit dem Cyrus CM8: Das Verfassen von Textnachrichten geht auf dem Cyrus CM8 dank der integrierten automatischen Worterkennung und der gut bedienbaren Tastatur insgesamt durchaus gut. Sie können sogar eigene Wörter im Wörterbuch abspeichern, sodass diese automatisch erkannt werden beim Tippen. Schnelltipper werden sich jedoch etwas ärgern: Hin und wieder hatten wir das Gefühl, dass das Handy bei schnellerem Tippen mit der automatischen Worterkennung nicht recht hinterherkommt. Hier hinkte das Handy hinterher und die eingetippten Wörter wurden nicht mehr korrekt angenommen. Schade. Das Telefonieren klappt mit dem CM8 problemlos: Anrufe können schnell und einfach getätigt werden und die Gesprächsqualität ist auch befriedigend.

Die tägliche Nutzung mit dem Cyrus CM8 hat uns durchaus Freude bereitet. Vieles hat uns gut gefallen: Das Display ist gut lesbar (wenn auch nicht aus allen Blickwinkeln), der Akku hielt im Durchschnitt ungefähr drei Tage und die Bedienung der Menüs sowie des Handys gehen gut von der Hand. Sie können eigene MP3-Musik als Klingelton verwenden und kommt einmal Langeweile auf, so können Sie Snake oder Sokoban spielen. Die vier Richtungstasten sowie die rechte Auswahltaste können Sie beliebig und individuell mit den unterschiedlichsten Funktionen belegen und so das CM8 auf Ihre Befürdnisse einrichten.

Natürlich haben wir auch einige negative Aspekte in der täglichen Nutzung entdeckt. Hier fiel uns inbesondere auf, dass recht häufig bei den verschiedensten Aktionen gar nicht auf dem Display stand, mit welcher Taste wir dies bestätigen sollten (als Beispiel links eine eingehende SMS). Hier hätte man sicher die Benutzerfreundlichkeit etwas verbessern können. Zudem ist bei uns das CM8 während der Testphase etwa drei Mal von alleine einfach ausgegangen, sodass wir unsere Pin neu eingeben mussten. Aufgrund des etwas tiefer liegenden USB-Anschlusses (so ist dieser besser geschützt!) sollte zum Laden und Datenaustausch unbedingt das Original-Zubehör verwendet werden. Standard-USB-Kabel sind aufgrund des kürzeren Steckers nicht geeignet. Zuletzt muss noch gesagt werden, dass der Internetbrowser nicht jede gewünschte Internetseite anzeigen kann.

Die Outdoorfähigkeit des Cyrus CM8 im Test.

Unter Wasser soll das Outdoor-Phone in bis zu einem Meter Tiefe wasserdicht sein. Ganz so tief konnten wir es nicht testen, aber den Ausflug in die Badewanne oder in die Pfütze hat das CM8 problemlos überstanden. Gleich nach dem Auftauchen war es voll einsatzbereit und selbst der Lautsprecher funktionierte sofort einwandfrei!

Auch im sandigem Terrain konnte das CM8 überzeugen. Schmutz und Staub konnte problemlos und rückstandsfrei wieder entfernt werden.

Unsere Stürze hat das Cyrus CM8 ebenfalls gut überstanden: Wir haben es aus etwa 180 cm auf verschiedene Untergründe fallen lassen: Fliesen, Steinboden, Sand, Kiessteine sowie Schotterwege. Bis auf wenige Kratzer und Einkerbungen gab es keinerlei Beschädigungen oder Defekte.

Die verschiedenen Untergründe haben wir direkt mit dem CM8 fotografiert. Neben diesen Schnappschüssen finden Sie auch weitere Beispielfotos der Kamera und können sich so ein Bild von der Qualität der Handykamera machen:

Sie können das Outdoor-Tastenhandy Cyrus CM8 hier kaufen*. EAN: 4260366490600. Ein vergleichbares Tastenhandy ist das ZTE R28.


Fragen zu Ihrem Cyrus CM8 Outdoor-Tastenhandy:

1.) Kann ich das CM8 mit meinem Bluetooth-Autoradio verbinden? -> Ja, dies hat im Test problemlos funktioniert. Bei unserem Blaupunkt-Autoradio wurde sogar nach erstmaliger Einrichtung stets automatisch das CM8 mit dem Radio gekoppelt (beim Alpine-Radio klappte die automatische Kopplung wiederum nicht). Sie können übrigens auch Ihre MP3-Musik per Bluetooth an einen BT-Lautpsprecher senden.

2.) Wie kann ich das CM8 wieder in den Werkszustand versetzen? -> Im Menü unter Einstellungen wählen Sie einfach Punkt 2 Telefoneinstellungen und Einstellungen wiederherstellen. Als Passwort ist standardmäßig 1234 hinterlegt.

3.) Wie groß ist der Speicher für SMS und Telefonbucheinträge? -> Auf dem Telefon können 100 SMS gespeichert werden. Durch eine Speicherkarte kann dies jedoch nicht erweitert werden. Zudem können Sie auf dem Telefon bis zu 300 Einträge im Telefonbuch vornehmen (zusätzlich zu den Einträgen auf der Simkarte).

4.) Wie kann ich eine Rufnummer blockieren? -> Eine ungeliebte Telefonnummer können Sie über das Menü in den Einstellungen blockieren. Dort gibt es beim Punkt 4 Sicherheit eine sogenannte Blacklist („schwarze Liste“). Hier können Sie entweder manuell eine Rufnummer eingeben oder diese direkt aus dem Telefonbuch auswählen. Sie erhalten dann auf Wunsch weder Anrufe noch SMS.