Nokia 105 – günstiges Einsteigerhandy

Klares Design, gute Bedienbarkeit, nur die wichtigsten Funktionen: Was andere Hersteller als digitalen Detox, einer sogenannten digitalen Entgiftung, teuer verkaufen, gibts beim Nokia 105 schon für einen kleinen zweistelligen Betrag neu und mit voller Garantie. Das schauen wir uns doch mal genauer an! Tastenhandy.de hat das Nokia 105 einem zweiwöchigen Praxistext unterzogen und klärt wichtige Fragen: Wie lang hält der Akku wirklich? Lässt sich das Tastenhandy leicht bedienen? Lesen Sie mehr in unseren Testbericht und kaufen Sie das Nokia 105.

Testbericht und Fazit
Positiv
+ solide verarbeitet
+ Zifferntasten gut bedienbar
+ niedriger Preis
Negativ
- automatische Texterkennung
- Navigationstaste
- Nokia Kundenservice
Fazit: Das Nokia 105 ist völlig ausreichend für einen Erwachsenen, der einfach nur Telefonieren möchte und hier und da eine SMS versenden will. Für Kinder sowie Senioren würden wir es nicht empfehlen.
Zum Angebot: Nokia 105 bei

Ausstattung + Technik des Nokia 105 Tastenhandys

Das 75 Gramm leichte Nokia 105 in der vierten Edition aus 2019 bietet mit seinem 1,77 Zoll Display einen eher kleinen, aber für den Einsatzzweck völlig ausreichenden Bildschirm, an. Der Akku (Modell BL-5CB) verfügt mit seinen 800 mAh über die gleiche Leistung wie auch das vergleichbare Samsung Keystone 2, musste bei uns im Test jedoch nach knapp über einer Woche neu geladen werden und somit deutlich früher als beim Samsung. Telefoniert haben wir im Testzeitraum aber fleißig mit dem Nokia 105: Mehrere mindestens halbstündige Gespräche haben wir getätigt und dennoch hielt der Akku eine Woche!

Integriert ist eine LED-Taschenlampe sowie ein FM-Radio. Für die Nutzung der Radio-Funktion müssen jedoch Kopfhörer angeschlossen werden. Ein solches Headset dient dann als Antenne, ist im Lieferumfang jedoch nicht enthalten.

Nokia 105 kaufen:

Unser Testhandy haben wir im Februar 2020 für etwa 20 € neu über amazon.de gekauft. Sehen Sie sich weiter oben die aktuellen Angebote an.

Das Nokia 105 ist ein Dual-Sim-Tastenhandy, es passen zwei Simkarten im Mini-Format in das Gerät. Bei unserem Test konnten wir auch erfolgreich eine Nano-Simkarte mit Adapter nutzen. Aufgeladen wird über das beigefügte Micro-USB-Ladekabel (Modell AC-18E). Erstaunt waren wir über die Schnelligkeit des Ladevorgangs: in nur einer Stunde war der Akku voll geladen. Also eine Stunde laden und dann gleich wieder mindestens eine Woche nutzen. Das hat uns durchaus beeindruckt. Wie bei wahrscheinlich jedem Nokia-Tastenhandy ist auch hier das Spiel Snake gratis spielbar, es heißt hier jedoch „Schlange Xenzia“. Weitere Spiele wie Tetris, Sky Gift, Air Strike, Nitro Racing sowie Ninja Up können nur jeweils 5 x probegespielt werden und dann bei Bedarf für 1,99 € zzgl. eventueller Gebühren gekauft werden.

Für den Alltag als nützlich erwiesen sich der gut bedienbare Rechner sowie der Kalender, in welchem Sie Ihre persönlichen Erinnerungen bzw. Termine eintragen können und sich an diese mit einem Signalton dann auch erinnern lassen können.

Vieles ist beim Nokia 105 nicht möglich, zum Beispiel Bluetooth, Wlan, Internet, eine Speicherkarte, auch eine Kamera für Fotos fehlt. Der Fokus liegt klar beim Telefonieren und SMS schreiben. Doch gerade bei der Texteingabe einer SMS schwächelt Nokia erstmalig in unseren Tests. Grundsätzlich lassen sich die einzelnen liegenden Tasten der sogenannten Inseltastatur auch sehr gut drücken. Zwar geschieht dies nicht so geräuscharm wie beim Nokia 3310, dennoch spürt man die gute Verarbeitung. Eine SMS können Sie entweder Buchstabe für Buchstabe manuell eingeben, oder aber die automatische Texterkennung T9 nutzen, welche Wortschläge unterbreitet. Beim T9 schwächelt das Nokia 105 leider sehr deutlich, denn Sie können weder zwischen einzelnen Wortvorschlägen wechseln, noch können Sie eigene Wörter dem Wörterbuch hinzufügen. Vermutlich nicht ohne Grund hat der Nokia Support plötzlich nicht mehr auf unsere Anfrage hierzu reagiert. Wir finden das sehr ärgerlich, da hier immer Nokias Stärke lag. SMS sind unserer Auffassung nach einfacher ohne die Hilfe des T9-Wörterbuches zu verfassen.

Das haben wir ebenfalls zu bemängeln:

Auf amazon.de gibt es mind. eine Bewertung, in welcher steht, dass sich das Nokia 105 nicht einschalten lässt. Hier hatten wir ebenfalls unsere „Probleme“. Trotz voll geladenen Akkus ging das Tastenhandy erst an, als wir es mit einem Ladekabel angeschlossen hatten. Dies ist schon verwirrend… Verbesserungswürdig ist ebenfalls die Navigationstaste (links, rechts, oben, unten), welche hier und da für eine Falscheingabe sorgen kann, da die Druckpunkte nicht perfekt sind. Die Auswahl an Klingeltönen ist sehr begrenzt. Staub unter dem Display ist bei Nokia Tastenhandys ein häufiges Problem. Beim 105 haben wir nach mehr als zwei Wochen Dauertest tatsächlich nur zwei Krümel unter dem Display entdeckt. Dennoch sind hier andere Tastenhandys besser geschützt.

Fragen und Antworten zum Nokia 105:

  1. Wie kann ich beim Nokia 105 Wortvorschläge bei der automatischen Texterkennung auswählen? Zum Beispiel wenn ich über das Wörterbuch das Wort „meinen“ eintippen will, schlägt er mir das Wort „nehmen“ vor. Wie kann ich zwischen den Vorschlägen wechseln? -> Trotz Anfrage beim Nokia Kundendienst wurde mir dort nicht weitergeholfen. Erst wurde nicht hilfreich geantwortet, dann einfach gar nicht mehr. Diese negativen Erfahrungen mussten wir bereits häufiger bei Anfragen an Nokia machen.
  2. So setzen Sie das Nokia 105 in den Werkszustand: -> Im Hauptmenü bei den Einstellungen finden Sie den Punkt Werkseinstellungen wiederherstellen. Dabei bleiben viele persönliche Daten jedoch bestehen, zum Beispiel Ihre SMS und Anrufe. Möchten Sie alles löschen, sollten Sie auf einen Handy-Code zurückgreifen. Geben Sie auf dem Startbildschirm den Handycode *#7370# ein. Es werden dann sämtliche Daten gelöscht, das Handy startet neu und muss danach völlig neu eingerichtet werden.
  3. Ich kann mit dem Nokia trotz Guthaben keine sms versenden, woran liegt das? Ich habe das handy seit gut einem Monat, eigentlich zum Telefonieren. Jetzt versuche ich sms zu versenden, was aber nicht geht. Ich bekomme trotz Guthaben immer die Meldung, senden fehlgeschlagen. -> Wir haben uns auch mit dieser Frage an den Nokia Support gewandt. Hier kam die Antwort schnell und auch durchaus hilfreich. Lösungsansätze waren Folgende: Haben Sie das gleiche Problem mit einer anderen SIM-Karte? Haben Sie schon den Netzanbieter kontaktiert? Auch kann ausprobiert werden, die SIM-Karte zu entfernen und sie erneut einzulegen. Solche einfachen Schritte helfen manchmal. Besteht das Problem weiterhin? Dann wenden Sie sich einfach selbst an den Nokia Kundenservice. Teilen Sie dort bitte gleich auch die IMEI-Nummer des Geräts mit. Die Nummer, die mit 35 anfängt, ist auf der Box zu finden, in der das Handy verpackt war. Alternativ kann sie auch über einen Handycode in Erfahrung gebracht werden.
  4.  Eine eigene Frage stellen.

EAN: 6438409036605, Nokia 105 in der Farbe blau, Modell 2019. Ein vergleichbares Modell ist das empfehlenswerte und bereits genannte Samsung Keystone 2, welches trotz seines etwas höheren Alters und einem leider speziellen Ladekabelformat unbedingt einen Blick wert ist!