Nokia 150 (Version 2020)

Das ursprüngliche Nokia 150 erschien im Jahre 2017. In 2020 wurde es in neuem Gewand noch einmal neu aufgelegt. Hier in unserem Alltagstest stellen wir das Nokia 150 in der 2020er Version genauer vor.

Testbericht und Fazit
Positiv
+ tolle Handhabung
+ Akku austauschbar
+ gute automatische Worterkennung
Negativ
- magere Kamera
- Kamera benötigt Speicherkarte
- Schwächen bei Bluetooth
Fazit:
Das Nokia 150 ist ein einfach gehaltenes Gerät. Es liegt gut in der Hand, lässt sich übersichtlich bedienen und hat einige hilfreiche Funktionen. Empfehlung von Tastenhandy.de.
Zum Angebot: Nokia 150 – Version 2020 bei
Das Nokia 150 aus 2020

Das Handy ist in Blau (Cyan), Schwarz und in Rot erhältlich. Optisch macht es auch einiges her. Es ist mit seinen 132×50,5x15mm etwas länger als andere Tastenhandys, fügt sich aber dank der gewölbten Rückseite sehr gut an die Handfläche an. Somit ist die Einhandbedienung auch kein Problem. Das 2,4 Zoll große Display ist kontrastreich und hat eine angenehme Farbdarstellung. Mit seinen 90 Gramm hat das Gerät ein sehr durchschnittliches Gewicht. Zwischen 40,00 bis 50,00 € kostet es im Normalfall Neu mit Garantie.

Der 1.020 mAh starke Akku hält laut Hersteller etwa 23 Tage im Standby und 19,4 Stunden im Dauergespräch. Damit hält das Handy gut durch und muss nicht ständig geladen werden. Zudem ist der Akku austauschbar und kann bei Fehlfunktion einfach ersetzt werden. Es ist das Akkumodell BL-5C. Bei uns im Test hielt der Akku zwischen 4 und 5 Tagen. Bluetooth war dabei stets eingeschaltet.

Das Nokia 150 ist mit einer Kamera mit Blitz sowie einer Videofunktion ausgestattet. Die einfache VGA-Kamera ist allerdings nur 0,3 Megapixel stark. Im Vergleich mit anderen Handys sind 0,3 MP nicht überragend, aber auf dem Handybildschirm sehen die Bilder noch gut aus. In einem größerem Format sieht man allerdings deutlich die geringe Auflösung. Hier noch ein paar Beispielfotos, welche wir mit dem Nokia 150 aufgenommen haben:

Weitere Funktionen des Nokia 150 (2020)

Zusätzlich sind ein MP3-Player für eigene Musik und ein FM-Radio enthalten. Diese kann man über den verbauten Lautsprecher, den klassischen 3,5mm Kopfhörerstecker oder sogar per Bluetooth über eine kompatible Anlage oder Box hören. Wichtig ist hier noch zu vermerken, dass der interne Speicher nur 4MB umfasst und man deswegen für Fotos, Videos oder Musik eine extra MicroSD-Speicherkarte benötigt. Diese gibt es für etwa 10,00 € in jedem Elektronikfachgeschäft. In unserem Test haben wir es allerdings nicht geschafft, das Nokia 150 mit unserem Autoradio über Bluetooth zu verbinden.

Als weitere Entertainment-Möglichkeit sind auch noch eine Spiele-Vollversion und 2 Demos vorinstalliert. Der Spieleklassiker Snake darf natürlich nicht fehlen, diesen gibt es als Vollversion. Die beiden anderen Spiele heißen ,,Air Strike“ und ,,Ninja Up“, welche man einige Male anspielen kann. Falls man diese noch weiterspielen möchte, muss man sich die Vollversion für etwa 2€ dazukaufen.

Das Menü des Nokia 150 (Version 2020)

Auf dem Nokia 150 finden Sie des Weiteren diese hilfreichen Funktionen:

  • Taschenrechner mit den Grundrechenarten
  • Wecker mit Vibration und Snooze-Funktion
  • Kalender mit Erinnerungsfunktion
  • Taschenlampe

Man kann die Anwendungen, welche über die linke Auswahltaste erreichbar sind, individuell einstellen und verändern, was die Bedienung deutlich flüssiger macht.

Ein Browser oder App-Store sind nicht enthalten. Somit ist das Handy auf die Funktionen limitiert, die schon vorinstalliert sind. Whatsapp– oder Facebook-tauglich ist es also nicht. Ein wahres Tastenhandy für den digitalen Detox!

SMS lassen sich auf dem 2020er Nokia 150 sehr gut schreiben

Das Nokia 150 ist ein tolles Tastenhandy mit einer simpler Handhabung. Die Tasten sind groß und lassen sich gut drücken, auch wenn sie relativ nah beieinander sind. Dem ein oder anderen könnte unter Umständen stören, dass eine Internet-Funktion fehlt sowie die Möglichkeit, das App-Angebot noch zu erweitern. Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig sowie robust und Form und Gewicht sorgen für ein gutes Gefühl in der Hand. Wer einfach nur ein schlichtes Tastenhandy zum Telefonieren, komfortablen SMS schreiben und den ein oder anderen Schnappschuss haben möchte, der ist mit dem Nokia 150 gut aufgehoben. In einer ähnlichen Preisklasse ist es allerdings möglich, ein Telefon mit mehr Funktionen und ähnlicher Verarbeitungsqualität zu finden.

Der EAN-Code lautet 643840904793 (Farbe Cyan), die genaue Modellbezeichnung von HMD Global heißt übrigens Nokia 150 TA-1235 DS (DS steht hier für Dual-Sim). Alternative: Ein auch preislich ähnliches Modell ist das Nokia 5310 (Version 2020).

Weitere Bilder zum Tastenhandy: