emporia CLASSIC 2G

Testbericht
Positiv
+ einfachste Bedienung
+ tolle Tastatur
+ gute Lesbarkeit des Bildschirms
Negativ
- Abnehmen und Aufsetzen des Akkudeckels nicht seniorengerecht
Fazit: Das emporia CLASSIC 2G ist ein kinderleicht bedienbares und seniorenfreundliches Tastenhandy.
emporia CLASSIC 2G hier kaufen*

Das emporia CLASSIC 2G ist ein Tastenhandy mit großen Tasten, drei gut erreichbaren Kurzwahltasten sowie einer Notruf-Taste. Ob Sie das Handy als Notrufhandy ausstatten möchten, können Sie dabei frei entscheiden. Im Lieferumfang befinden sich je eine Akkuabdeckung mit oder ohne Notrufknopf, so dass Sie den Akkudeckel jederzeit austauschen können. Sie können übrigens eine micro-SD-Speicherkarte nutzen sowie eine Simkarte im Mini-Format, also dem klassischen Simkartenformat.

Die Ersteinrichtung des emporia CLASSIC 2G V26 führt Sie bequem und automatisch durch die wichtigsten Grundeinstellungen. Sie können gleich nach dem ersten Anschalten des Tastenhandys über den Assistenten die Sprache, Uhrzeit, Datum, Textgröße sowie das Datenkonto für MMS-Nachrichten wählen.

Die Bedienung des emporia CLASSIC 2G ist insgesamt seniorenfreundlich gestaltet. Das Handy liegt sehr gut in der Hand und auch die Beschriftung der großen Tasten ist gut erkennbar. An den Seiten befinden sich Tasten für wichtige Funktionen wie Menü, Kamera und Tastensperre, aber auch für die Lautstärke, die Taschenlampe sowie dem An-/Aus-Schalter. Bis auf die Seitentasten sind alle Tasten ausreichend gut beleuchtet. Wie bei emporia Tastenhandys üblich, sind auch die Menüs und Funktionen benutzerfreundlich und übersichtlich gestaltet:

Zusätzlich zu den verständlichen Menüpunkten können Sie sich auf Wunsch auch Hilfetexte auf dem Handybildschirm anzeigen lassen, welche die jeweilige Funktion kurz und knapp erläutern.

Die wichtigsten Werkzeuge auf dem Classic 2G sind…

  • der Wecker, welcher sogar die Restzeit bis zum Klingeln anzeigt,
  • ein Kalender, in welchem Sie allerdings keine Einträge vornehmen können,
  • ein Rechner für die wichtigsten Rechenbefehle,
  • ein FM-Radio mit integrierter Antenne,
  • eine praktische Geburtstagserinnerung, welche Sie per Weckton an die Geburtstage Ihrer Kontakte erinnert sowie
  • die Bluetooth-Funktion, mit welcher Sie sich bei Bedarf mit anderen Geräten verbinden können, um bspw. Bilder per Bluetooth zu versenden oder über die Freisprecheinrichtung des Autoradios zu telefonieren.

Beim emporia Classic 2G ist zudem eine Kamera verbaut. Diese bietet eine Auflösung von bis zu 2 Megapixel und hat ein LED-Blitzlicht anbei. Wir haben ein paar Bilder mit der Handykamera in maximaler Bildgröße und in der höchsten Qualität aufgenommen. Hier finden Sie unsere Schnappschüsse:

Die Aufnahme der Bilder erfolgt recht verzögert nach dem Drücken der Taste. Man muss hier einen Moment länger als üblich die Position halten, um das Motiv aufnehmen zu können. Gegen das Licht entstehen eher weniger gute Bilder.

Im Bereich der Telefonie überzeugt das seniorenfreundliche Tastenhandy mit sehr guter Gesprächsqualität und einer übersichtlichen Kontaktliste mit guter Suchfunktion. Textnachrichten lassen sich sehr schnell und auch sehr direkt eingeben. Die tolle Handytastatur und der schnelle Schreibmodus machen das Schreiben einer SMS wirklich sehr angenehm. Beim Schreiben müssen Sie allerdings auf eine automatische Worterkennung verzichten. Sie können übrigens die SMS-Textgröße von kleiner auf große Schriftgröße verstellen, dies geht im Menü bei den Einstellungen bei dem Punkt „Bildschirm & Beleuchtung“.

Was uns noch positiv aufgefallen ist:

  • Sie können die „Favoriten-Taste“ (Pfeil nach oben) mit einer individuellen Funktion belegen, leider fehlt aber u.a. der Wecker.
  • Die * sowie die # Taste übernehmen die Funktion einer LED-Benachrichtung. So leuchten diese in unterschiedlichen Farben z.B. beim Aufladen des Handys (grün), bei niedrigem Akkustand (rot) sowie bei einem verpassten Anruf (blau). Ungelesene SMS werden leider nicht mit der Benachrichtigungs-LED angezeigt.
  • Die Klingeltöne lassen sich durchaus sehr laut einstellen und bieten zudem eine Vibrationsfunktion.
  • Beim Hauptbildschirm können Sie auch ein individuelles Hintergrundbild einstellen, z.B. ein Foto der Enkel etc.
  • Der Akku (Modell AK-V99) ist austauschbar.
  • Im Lieferumfang ist eine Tischladestation anbei (TL-V26).
  • Die Notruf-Taste lässt sich umfangreich einstellen, die Bedienungsanleitung hält hierzu ausführliche Informationen bereit.
  • Das Display ist klar und gut lesbar, doch auch bei diesem emporia-Modell haben wir einen Pixelfehler finden können (wenn auch nahezu unsichtbar).

Wünschenswert wäre gewesen, auch beim Nachrichtenton die Lautstärke verstellen zu können. Dieser ist recht laut und kann lediglich ganz ausgestellt werden. Auch das Entfernen und Aufsetzen des Akkudeckels ist nicht ideal und geht teilweise etwas schwierig. Die Haltbarkeit der Akkuabdeckung bei häufigem Abnehmen darf hier angezweifelt werden.

Sie können das emporia CLASSIC 2G hier kaufen*. Der EAN-Code lautet: 9005613147969, die Modellbezeichnung lautet V26-2G. Ein vergleichbares Tastenhandy ist das emporia EUPHORIA V50.


Fragen, Antworten und Hilfe zum CLASSIC 2G Seniorenhandy:

1.) Wie kann ich im Kamera-Modus die Kameraeinstellungen verändern? -> Hierfür drücken Sie einfach auf die Telefonbuch-Taste, also die Pfeil-nach-unten-Taste.

2.) Wie funktioniert die Sprachansage-Funktion? -> Leider funktioniert dies nicht auf dem Classic 2G. In der Bedienungsanleitung ist ein Fehler unterlaufen.

3.) In der Anleitung steht, dass ich die Favoriten-Taste auch mit dem Wecker sowie Radio belegen kann. Dem ist aber leider nicht so. Was muss ich einstellen, damit es geht? -> Siehe Frage 2, die beschriebenen Funktionen können auf diesem Gerät leider nicht eingestellt werden (aufgrund eines Fehlers in der Bedienungsanleitung).