emporia TALKsmart

Testbericht
Positiv
+ handliches Format
+ Kamera macht gute Bilder
+ WhatsApp möglich
Negativ
- Staub unter dem Display möglich
- Schreibmodus teils umständlich
- geringe Akkudauer
- Akkuabdeckung brüchig
Fazit: Das emporia TALKsmart ist ohne Zweifel ein schickes Tastenhandy, bei dem es aber leider auch einiges zu meckern gibt.
emporia TALKsmart hier kaufen*

Legen Sie Wert auf ein modern ausgestattetes Tastenhandy? Dann sollten Sie sich das emporia TALKsmart einmal genauer anschauen! Doch modern muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass alles leicht und einfach zu bedienen ist: Schon nach kurzer Nutzung fallen leider einige Schwächen auf, mit denen man mehr oder weniger gut leben kann. Inbesondere der Schreibmodus, also das Verfassen von Textnachrichten, ist schlecht gelöst und macht nur begrenzt Spaß. Dafür bietet das Tastenhandy aber WhatsApp, welches auch nahezu vollumfänglich genutzt werden kann. So haben wir von Tastenhandy.de gemischte Gefühle nach unserem Alltagstest:

Schauen wir uns erst einmal die Merkmale des emporia TALKsmart an: Auffallend ist die 5MP-Kamera mit einer Auflösung von bis zu 2592 x 1944 Pixel, welche verbaut wurde. Das Display ist 2,4 Zoll groß und der austauschbare Akku bietet 1.400 mAh, hält aber nur etwa 2 Tage durch. Das Tastenhandy ist mit 4G ausgestattet, bietet aber auch WLAN sowie Bluetooth. Aufgeladen wird über ein Micro-USB-Kabel, welches im Lieferumfang enthalten ist. Es ist ein Steckplatz für eine Nano-Simkarte sowie für eine Micro-SD-Speicherkarte vorhanden. Die Akkuabdeckung ist nicht ideal abnehmbar und bereits nach mehrmaligem Abnehmen anfällig für Risse. Eine Benachrichtigungs-LED hat das Tastenhandy nicht.

Diese Funktionen bietet das emporia TALKsmart: Neben der vorinstallierten WhatsApp-Funktion, welche wir etwas weiter unten genauer vorstellen, schauen wir vorerst auf die weiteren Anwendungsmöglichkeiten. So ist natürlich ein Wecker anbei, bei welchem Sie Ihre eigene MP3-Musik als Weckton nutzen können. Die Weckfunktion lässt sich insgesamt zwar nicht unbedingt benutzerfreundlich einstellen, bietet aber einige Einstellungsmöglichkeiten (u.a. Schlummer-Funktion, Einstellung der Wochentage). Es ist ebenfalls eine Kalenderfunktion integriert. Im Kalender können Sie auch Einträge vornehmen und sich an diese erinnern lassen. Auch eine Notizfunktion ist anbei, welche bei den Tools unter dem Begriff „Label“ zu finden ist. Ihre Notizen können Sie auf Wunsch in Ordnern sortieren. Weitere Tools sind ein Rechner, ein FileExplorer (Dateimanager), ein Soundrekorder / Diktiergerät (Dateien können als .amr oder auf Wunsch in besserer Qualität als .3gpp gespeichert werden), eine Taschenlampenfunktion sowie die Möglichkeit der Datensicherung (Bilder, Kontakte und SMS Backups). Auch ein gut bedienbares Radio mit integrierter Antenne ist anbei. Sie können beim Radio auch Mitschneiden, die Qualität der Aufnahme ist jedoch schlecht. Im Bereich Musik können Sie Ihre MP3-Musik sowie Audiodateien abspielen. Auch ein Browser zum Surfen im Internet ist anbei.

Das emporia TALKsmart ist ein Tastenhandy mit WhatsApp. Wir konnten zum Zeitpunkt unseres Tests auch nahezu jede Funktion erfolgreich testen. Die einzige kleinere Hürde vor der Nutzung der WhatsApp-Funktion ist ein notwendiges Update, welches leider nicht automatisiert erfolgt. Ist das Update jedoch erfolgreich installiert, können Sie problemlos (Sprach-)Nachrichten versenden und empfangen, Bilder austauschen, Status posten und abrufen und mehr. Auch die Videoanrufe funktionieren trotz fehlender Frontkamera. Haben Sie zuvor bereits auf einem anderen Handy WhatsApp genutzt und dort ein Backup gemacht, so wird dies automatisch erkannt und eingelesen. Eine Speicherkarte ist für die Nutzung von WhatsApp übrigens nicht erforderlich, aber auf Dauer sicher sinnvoll.

Im Bereich der Telefonie sind erst einmal die vielen Klingeltöne positiv zu erwähnen. Auch Ihre Lieblings-MP3-Musik können Sie problemlos als Rufton einstellen. Die Gesprächsqualität ist durchschnittlich. Viel Raum für Kritik bietet der Schreibmodus. Das Verfassen von Textnachrichten ist gleich aus mehreren Gründen nur erschwert möglich. So ist der erste Kritikpunkt die träge Reaktion auf die Tasteneingaben. Manchmal wird die Eingabe auch gar nicht angenommen, so dass ein direktes und schnelles Schreiben nicht möglich ist. Im Vergleich bspw. zu dem älteren Nokia 6303i classic oder Samsung S5611 (beide natürlich noch ohne WhatsApp) kann das emporia TALKsmart nicht einmal im Ansatz mithalten. Weitere Kritikpunkte stellen die schlechte automatische Worterkennung dar, die viele Wörter nicht kennt und offensichtlich auch keine neuen Wörter abspeichern kann sowie das scheinbar fehlende „ä“, welches wir nicht finden konnten…

Das Display ist grundsätzlich gut lesbar und kann verschiedentlich eingestellt werden. Sie können die Helligkeit anpassen, die Schriftgröße für viele Bereich des Handys einstellen sowie ein eigenes Hintergrundbild für den Sperrbildschirm auswählen.

Die 5 Megapixel Kamera des TALKsmart macht gute Bilder, die sich durchaus sehen lassen können. Leider gibt es keine seitliche Kamerataste, dennoch lässt sich alles leicht und einfach bedienen und auf Wunsch können Sie umfangreiche Einstellungen vornehmen. Die Bildergalerie des Tastenhandys stellt Ihre Fotos in verschiedenen Ordnern dar. Wir haben natürlich auch fleißig Fotos geschossen und zeigen Ihnen hier vier Bildaufnahmen im Original und in voller Auflösung:

Das emporia TALKsmart hier kaufen*. EAN: 9005613153663, Modellbezeichnung: emporiaTALKsmart (V800)

Fragen zum emporia TALKsmart:

1.) Wie lässt sich die Statusleiste herunterziehen bzw. öffnen? -> In der Hauptansicht, also im Hauptmenü, drücken Sie die linke Auswahltaste (über der grünen Hörertaste) und lassen diese kurz für ein paar Sekunden gedrückt. Schon schiebt sich die Statusleiste runter. Hier sehen Sie bspw. die letzten Benachrichtigungen / Downloads und können diese Liste leeren, damit auch das Download-Zeichen oben links weggeht. Zugleich können Sie über die Benachrichtigungsleiste schnell und einfach diverse Funktionen wie WLAN, Bluetooth, Datentransfer ein- und ausschalten sowie die Display-Helligkeit verändern.

2.) Hat das Handy einen Touchscreen? -> Nein, der Bildschirm kann nicht per Berührung bedient werden.

3.) Wie kann ich das Handy wieder in den Werkszutand versetzen? -> Dies geht bei dem Menüpunkt Einstellungen und dort unter dem Punkt Sichern & zurücksetzen. Dort können Sie alle Daten auf dem Handy löschen und dieses auf den Werkszustand zurücksetzen. Die Eingabe eines Telefonpassworts ist nicht erforderlich. Es werden auf diesem Weg alle SMS, Anruflisten, Bilder auf dem internen Speicher, App-Einstellungen etc. gelöscht!

4.) Verbindet sich das Handy automatisch mit dem WLAN? -> Ja, in unserem Test loggte sich das Handy stets automatisch ins WLAN ein. Natürlich muss erstmalig bei der Einrichtung das WLAN-Passwort eingegeben werden.

5.) Kann ich das emporia Talk Smart mit dem Autoradio verbinden? -> Wir konnten ins unserem Test problemlos über Bluetooth eine Verbindung mit dem Autoradio herstellen und Telefonate über die Freisprecheinrichtung des Autoradios führen.

Hier finden Sie weitere emporia Tastenhandys.