LG BL20

Testbericht
Positiv
+ Ausstattungsumfang
+ zeitloses Design
+ tolles Display
+ automatische Worterkennung
Negativ
- keine Status-LED vorhanden
Fazit: Das LG BL20 lässt vermutlich das Herz eines jeden Tastenhandy-Fans höher schlagen! Es bietet pure Freude bei der täglichen Nutzung.
LG BL20 hier kaufen*

Das LG BL20 haben wir eher zufällig beim Stöbern entdeckt: Es sah schick aus, der Preis stimmte auch, also haben wir es kurzerhand bestellt! Schon nach kurzer Zeit wurde uns klar, dass das LG ein klarer Top 10 Kandidat ist. Dass es tatsächlich aus dem Jahr 2009 stammt, ist eigentlich kaum zu glauben, da es qualitativ als auch im Ausstattungsumfang die heutigen Tastenhandys locker übertrumpft. Nicht zuletzt aufgrund der zeitlosen Optik hätten wir das Slider-Handy deutlich jünger eingeschätzt. Zum Glück finden sich auch heute noch sehr gute Angebote so um die 50 €, sodass der Gebrauchtkauf problemlos möglich sein sollte. Wir bereuen diesen jedenfalls nicht!

Das sind die Grunddaten des LG BL20: Das Slider-Handy verfügt über ein 2,4 Zoll großes Display, welches somit ausreichend groß bemessen ist und eine sehr gute Lesbarkeit gewährleistet. Verbaut ist eine 5,0 Megapixel Kamera mit einem Schneider-Kreuznach Objektiv, einem Blitz sowie einer Auflösung von bis zu 2560×1920 Pixel. Der Akku (LGIP-570N) hat eine Kapazität von 900 mAh und hält bei guter Nutzung durchaus drei Tage, selbst wenn durchgängig die integrierte Bluetooth-Funktion angeschaltet ist. Aufgeladen wird das LG BL20 über ein USB Micro B Kabel, also einem gängigen Stecker-Format. In das Slider-Handy passt eine Standard-Simkarte im Mini-Format sowie eine Micro-SD-Speicherkarte. Eine Benachrichtigungs-LED, welche verpasste Anrufe oder Nachrichten anzeigt, wurde leider nicht verbaut. Hierfür gibt es in unserem Test den einzigen Punktabzug.

Der Umfang unterschiedlicher Programme und Anwendungen ist beim LG BL20 groß. Hier fehlt es im Prinzip an Nichts, vieles lässt sich zudem prima den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entsprechend anpassen. Im Bereich Organisation bietet das LG einen sehr guten Kalender, in welchem auch Einträge vorgenommen werden können. Es besteht außerdem die Möglichkeit, Aufgaben zu erstellen und Notizen abzuspeichern. Beim Wecker können Sie auf Wunsch auch Ihre eigene MP3-Musik als Weckton einstellen, die Schlummer-Intervalle individuell einstellen (die Sperrtaste dient als Schlummertaste), die Lautstärke und auch den Rhythmus, bspw. montags bis freitags. In der sogenannten Sprachmemo können Sie ähnlich wie bei einem Diktiergerät eine Aufnahme in nahezu unbegrenzter Länge tätigen, welche dann als .amr-Datei abgespeichert wird. Auch ein leicht bedienbarer Rechner ist anbei, ebenso ein Umrechner für Währung, Fläche, Länge, Masse (mg, g, kg, Tonne, Unze etc.), Temperatur, Volumen sowie Geschwindigkeit. Eine Stoppuhr, der Datumrechner und eine Weltzeituhr runden den Funktionsumfang im Bereich Organizer ab.

Die E-Mail- sowie Google-Maps-Funktion haben wir nicht zum Laufen gebracht und auch der Internetbrowser hat nur manche der von uns aufgerufenen Webseiten geöffnet. Diese netten Extras wären zwar sicher schön gewesen, doch keineswegs Voraussetzung bei einem Tastenhandy dieser Art. Dafür konnten wir Youtube auf dem LG BL20 zum Laufen bringen (wenn auch nicht immer) und tatsächlich die aktuellen Trends oder die gesuchten Lieblingslieder hören. Das Tastenhandy verfügt übrigens auch über eine Art Wetter-App, die im schicken Design das aktuelle Wetter präsentiert.

Im Bereich der Unterhaltung wird Ihnen beim LG BL20 sicher nicht langweilig. Es gibt ein umfangreiches Angebot an Spielen, wovon allerdings die meisten nur Probeversionen sind, sogenannte Demos. Hier gibt es z.B. Pac-Man, Poker, den Brain-Coach von Dr. Kawashima (Gehirnjogging), Sudoku und weitere nette Handy-Games.

Im Bereich Musik gibt es zuallererst einen grundsoliden Musikplayer, welcher Ihre MP3-Musik problemlos findet und abspielt. Die MP3-Lieder werden nach Album, Interpret oder Genre sortiert, es können eigene Playlists erstellt werden und der MP3-Player bietet einen Equalizer sowie 2 verschiedene Skins. Der Klang der Lautsprecher ist ausreichend, Sie können auch ein USB-Headset anschließen. Dieses dient dann übrigens beim integrierten Radio als Antenne. Mitschneiden können Sie beim Radio übrigens nicht.

Bei der Kamera empfiehlt es sich, gleich zu Anfang als Speicher für die geschossenen Bilder die Speicherkarte auszuwählen. So können die aufgenommenen Bilder später einfacher über das USB-Kabel auf den Computer übertragen werden. Das LG macht durchaus gute Aufnahmen. Die Auflösung ist gut und vieles im Detail erkennbar. Interessant ist auch die Möglichkeit, Texte zu fotografieren zu können. Die Ergebnisse sind erstaunlich. Dieser Modus erinnert uns an Smartphone-Apps. Wir haben in der Bildergalerie unsere Aufnahmen hochgeladen. An der rechten Seite des Slider-Handys befindet sich übrigens eine Kamera-Taste (sowie Lautstärke-Tasten).

Sie können sich das LG BL20 mit den vielen Hintergrundbildern und Klingeltönen individuell gestalten. Die Helligkeit des Bildschirms sowie dessen Beleuchtungsdauer kann ebenfalls angepasst werden.

Telefonieren und SMS schreiben: Der Schiebemechanismus des LG wird für das Annehmen und Beenden von Telefonaten genutzt. Durch das Aufschieben nehmen Sie einen Anruf an, möchten Sie Auflegen, schieben Sie das Handy einfach zu. Einfacher gehts kaum. Der SMS-Modus ist ähnlich wie beim Nokia 6303i classic einfach nur perfekt. Die automatische Worterkennung T9 erleichtert das Schreiben ungemein. Kennt das BL20 das eingegebene Wort nicht, können Sie es schnell und einfach in das Wörterbuch abspeichern und beim nächsten Mal wird es problemlos erkannt und vorgeschlagen.

Das LG BL20 ist insgesamt sehr leicht bedienbar und in der Menüführung verständlich. Die 4 Richtungstasten auf dem Touchpad können Sie zwar nicht individuell auf Ihre Lieblingsfunktionen anpassen, dafür bietet aber die Navigationstaste nach oben ein Favoriten-Menü, welches Sie mit 9 verschiedenen Anwendungen belegen können. Empfehlenswert kann es sein, die Vibration des Touchpads zu aktivieren. Beim Drücken gibt es dann ein leichtes Vibrationsfeedback.

Das LG BL20 Handy hier kaufen*

Fragen und Antworten zum LG BL20:

1.) Wie lautet der Telefonsperrcode / Sicherheitscode? -> Standardmäßig lautet dieser 0000 (4 x die Zahl Null)

2.) Kann das BL20 über Bluetooth mit einem Autoradio verbunden werden? -> Dies hat bei uns wirklich einfach und problemlos geklappt. Das Handy konnte mit unserem Bluetooth-Autoradio gekoppelt und dann entsprechend über die Freisprecheinrichtung genutzt werden.

3.) Wie setze ich das Handy in den Werkszustand zurück? -> Gehen Sie ins Menü (über die Auswahltaste) und dann zu den Einstellungen. Wählen Sie dann Punkt 2 „Telefon“. Gehen Sie dann zu Punkt 9 „Einstellungen zurücksetzen“ oder drücken Sie einfach die Taste 9 auf dem LG BL20. Sie werden nochmals gebeten, diesen Schritt zu bestätigen und müssen dann den Sicherheitscode 0000 eingeben. Sie löschen auf diesem Weg lediglich die Einstellungen des Handys. Ihre SMS, Bilder, Kontakte oder die Anruflisten werden auf diesem Weg nicht gelöscht. Dies muss manuell durchgeführt werden.

4.) Wie groß ist der interne Speicher des Tastenhandys? Wird zwingend eine Speicherkarte benötigt? -> Der Telefonspeicher beträgt insgesamt 145 MB. Es wird also nicht zwingend eine Speicherkarte benötigt. Sie könnten auch ohne micro-SD-Karte etwa 200 Bilder fotografieren und speichern.

5.) Wo kann ich die Software für das LG BL20 herunterladen? -> Die passende LG PC Suite III können Sie auf der offiziellen LG Seite herunterladen: https://www.lg.com/de/support/service-mobil-telefon/lg-BL20. Mit der PC-Software können Sie übrigens Ihre Kontakte, SMS, Kalender oder Notizen synchronisieren sowie Ihre Daten speichern (Bilder etc.). Möchten Sie einfach nur auf die Inhalte Ihrer Speicherkarte zugreifen, benötigen Sie die PC-Suite nicht.

Ähnliche Beiträge: