myPhone Up Smart – was kann das neue Tastenhandy?

Mit dem „myPhone Up Smart“ hat mPTech im Herbst 2020 ein spannendes Mobiltelefon auf den Markt gebracht. Tastenhandy.de stellt Ihnen das neue Tastenhandy hier einmal genauer vor.

Das myPhone Up Smart bietet einige Funktionen und Extras, die man sonst eher selten bei einem Tastenhandy findet. Wir von Tastenhandy.de hatten bisher zumindest noch kein Gerät in der Hand gehalten, welches den neuen USB Type-C Stecker unterstützt. Dieser Steckertyp bietet gleich einige Vorteile (schauen Sie in unseren Beitrag: USB Ladekabel Typen).

Auch mit seinem 3,2 Zoll großen Display kann das Up Smart klar überzeugen. Nur äußerst wenige Tastenhandys bieten einen Bildschirm in dieser Größe! In unserer Gesamtübersicht aller Tastenhandys finden wir nur drei Modelle mit einem größeren Display. Was uns dabei auffällt: Tastenhandys mit großem Display bieten scheinbar auch immer eine Kamera mit hoher Auflösung. So wurde beim myPhone Up Smart eine 5 Megapixel Kamera verbaut. Noch eine Info: Es ist übrigens kein Touchscreen. Die Bedienung erfolgt daher ausschließlich über die Tasten.

Sogar WhatsApp ist möglich auf dem Up Smart

Das myPhone Up Smart ist ein weiteres Tastenhandy mit KaiOS. KaiOS ist das Betriebssystem auf dem Gerät. Erwähnenswert ist es deshalb, weil es Ihnen viele Möglichkeiten der Erweiterung bietet. WhatsApp bspw. ist dabei nur eine von vielen sogenannten Apps, die Sie auf dem Gerät herunterladen und installieren können (weitere sind zum Beispiel Youtube, Facebook und viele andere). Anders als bei Google Android benötigen Sie hierfür keinen Account: Apps, Spiele und diverse weitere Anwendungen können Sie ohne jegliche Anmeldung auf Ihr KaiOS-Tastenhandy laden.

Das myPhone Up Smart bietet Ihnen zwar nur eine 3G-Verbindung, dies wird jedoch im täglichen Gebrauch auf dem Tastenhandy kaum auffallen. Unterwegs oder im eigenen Zuhause können Sie zudem mit W-LAN surfen. Dies wird vermutlich Ihrem Datentarif bei Ihrem Mobilfunkanbieter entgegenkommen und kann somit unter Umständen bares Geld einsparen. Auch mit an Board ist GPS. Über Google Maps können Sie zum Beispiel Ihre Position bestimmen und weitere Funktionen nutzen. Der Akku bietet 1.200 mAh und wird vermutlich 3 Tage im täglichen Gebrauch durchhalten.

Unser erster Eindruck: Der Kaufpreis wirkt verlockend, die technischen Details lesen sich gut und die Verarbeitung wirkt insgesamt solide. Beim myPhone scheint allerdings eine automatische Worterkennung zu fehlen. Wir konnten diese nicht entdecken. Zudem empfanden wir Ablesen des Bildschirms anstrengend für unsere Augen. Das Up Smart bietet zwei Simkartensteckplätze für das Format Micro-Sim und einen Steckplatz für eine microSD-Speicherkarte. Die Karten lassen sich jeweils gut in das Gerät einlegen, jedoch geht die Akkuabdeckung eher schwierig ab.

Anzeige: Das Tastenhandy können Sie bei amazon.de ansehen und auf Wunsch kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.